Aktiv, solidarisch und engagiert – für Frau und Familie

Über uns

Aktiv, solidarisch und engagiert – für Frau und Familie

Der Gemeinnützige Frauenverein Solothurn besteht seit 1904 und ist politisch und konfessionell unabhängig.

Er unterstützt gemeinnützige Bestrebungen und beteiligt sich an der Lösung von wirtschaftlichen und sozialen Aufgaben zur Förderung der Frau, der Familie und der Gesellschaft.

Die Vorstandsmitglieder und zahlreiche Helferinnen arbeiten freiwillig und ehrenamtlich. Als Arbeitgeber beschäftigen wir in unseren Betrieben ca. 20 Frauen. Die meisten arbeiten im Teilzeitverhältnis.

Haus Hirschen - Ein Haus mit Geschichte und Geschichten

Seit über 100 Jahren befindet sich das geschichtsträchtige "Haus Hirschen" im Besitze des Schweizerischen Gemeinnützigen Frauenverseins Solothurn.

1494 hiess der Hirschen noch Bären, im Laufe der Zeit wechselte das Wirtshaus mehrfach seinen Besitzer, zwischenzeitlich wurde aus einem Gasthaus ein Stundenhotel bevor der Hirschen 1919 vom Gemeinnützigen Frauenverein Solothurn gekauft wurde.

Ganz im Sinne und Geiste der Schweizerischen Stiftung zur Förderung von Gemeindestuben betrieb der Frauenverein den "Hirschen" als alkoholfreie Gaststube.

Heute ist das "Haus Hirschen" mit einem vielseitigen Aktivitätenprogramm und der weitherum bekannten Fundgrube so lebendig wie seine Geschichte.

 

Jahresbericht 2020

hier geht es zum Jahresbericht.

Statuten

datiert vom 7. Mai 2015

GV 2019

hier geht es zum Protokoll der letzten Generalversammlung.